Welche Probleme gibt es aktuell in unserer Arbeitswelt? Und wie können wir die Arbeitskultur und Zusammenarbeit in Unternehmen nachhaltig verbessern?

foto: jens hündling

Im Gastbeitrag zum NewWorkBerlin Meetup von Conny Grünbaum und mir finden sich schöne Tipps und Hinweise, was es zu vermeiden gibt.

https://icombine.net/de/blog/15-antitrends-40-loesungsvorschlaege-zukunft-der-arbeit

Also available in english.

Hier ein kleiner Auszug:

Anti-TrendLösungsvorschlag
Buzzword Bingo statt VeränderungGemeinsames Verständnis für Begriffe schaffen Change begleiten: Struktur bieten und Mitarbeiter abholen
Schulungen für Mitarbeiter und Scrum Master o.ä. einführen, die sich um Hindernisse kümmern
Denken und Handeln in Silos statt KooperationAuf offene und direkte Kommunikation setzen, Kanäle gemeinsam auswählen und benutzen
Gemeinsame Ziele entwickeln und die Erreichung dieser nachhalten (zB durch Methoden wie OKR o.ä.)
Fehlende Verbindlichkeitenzielorientierte Meetings abhaltenoffene Kommunikationsstrukturen und Verbindlichkeiten schaffen
Keine InnovationszeitZeit für Innovation explizit gewährenTime Boxing für Meetings
Keine WertschätzungErfolge der Mitarbeiter und Teams transparent machen
Maßnahmen für Wertschätzung entwickeln
Konflikte im TeamClear the Air Meetings – um Konflikte offen anzusprechen und dann behandeln zu können, zurückgehaltene Botschaften offenbaren
Fehlerkultur etablieren
MikromanagementSelbstorganisation braucht Management
Rollen konsequent beschreiben, damit Mitarbeitern klar ist, was von ihnen erwartet wird
Mitarbeitern erlauben, die Rollen weiterzuentwickeln
MisstrauenskulturVertrauensvorschuss einräumen
Zeit für Gespräche einplanen
Wir-Gefühl stärken
Clear the Air Meetings – um Konflikte offen anzusprechen und dann behandeln zu können und zurückgehaltene Botschaften zu offenbaren
Schlechte KommunikationKommunikationskanäle gemeinsam auswählen und Nutzung schulen
Regelmäßige Meetings und StandUps mit Zeitbegrenzung
Unendliche AbstimmungsschleifenModeratoren bestimmen und ausbilden lassen, Deadlines vorgeben und einhalten
keine Meetings ohne Zeitbegrenzung und Ergebnisse
Zuständigkeiten definieren
Unklare ZielvorstellungenZiele klarer formulieren und Verständnis einräumen
Ziele sichtbar machen
konstruktive Kritik ermöglichen und fördern
Wenig Kommunikation seitens der FührungOffene Kommunikationskanäle
All-Hands Meetings
Fokus auf Zahlen statt auf MitarbeiternMitarbeiter in den Mittelpunkt stellen z. B. durch Mitarbeiterziele und der damit einhergehenden Berücksichtigung von unterschiedlichen Menschentypen
Rollen konsequent beschreiben und durch die Mitarbeiter weiterentwickeln lassen
Erfolge der Mitarbeiter und der Teams transparent machen
Zusammenarbeit wird blockiertDarauf achten, dass Zielsetzung klar ist und Konflikte angesprochen werden
Wir-Gefühl etablieren und den Sinn der Änderung hervorheben
Ziele besprechen: Anfangen bei den Zielen der Mitarbeiter und dabei unterschiedliche Menschentypen berücksichtigen
Respekt gegenüber den Wünschen anderer, Konsens finden
Ziellose AgilitätStrukturwandel erfordert Kulturwandel
Teams phasenweise durch agile Coaches unterstützen
wenn Unternehmensstruktur es erfordert über clevere Hybrid-Lösung nachdenken
Zweck definieren und kommunizieren, bevor Methoden ausgewählt und eingeführt werden
Ich-Wir-Es Ebene wie aus der TZI bekannt
Testballon für agil in einer Abteilung einführen
Kundenfokus nicht verlieren
Zentrale Fragestellung: Warum ändern wir uns?


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.